Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Wahn eigene Scheunen angezündet

Gesuchter Brandstifter festgenommen

+
Eine ganze Hundertschaft suchte am Donnerstag nach dem Brandstifter. Am Abend tauchte er auf seinem Hof auf.

Dietenhofen - Tagelang hatte die Polizei nach ihm gesucht, in der Nacht zum Freitag konnte der mutmaßliche Brandstifter aus dem Landkreis Ansbach nun festgenommen werden.

Am Donnerstag hatten noch rund 300 Polizisten ein Waldstück bei Dietenhofen durchkämmt. Kurz nach Mitternacht tauchte dann der 57-jährige Landwirt nahe seinem Wohnhaus in Ebersdorf bei Dietenhofen auf. Wie die Polizei Mittelfranken bestätigte, ließ er sich dort von Beamten widerstandslos festnehmen und wurde in eine Fachklinik gebracht.

Der Mann leidet laut Polizei unter Wahnvorstellungen und wird verdächtigt, drei seiner Scheunen angezündet zu haben. Bei den Bränden waren in der vergangenen Woche mehrere Hunderttausend Euro Schaden entstanden.

dpa

Kommentare