Wie wird das Wetter zum Wiesn-Endspurt?

+
Eine Mass im Freien – und das bei strahlendem Sonnenschein: Auch Philina und Isabel wundern sich auf der Wiesn über das schöne Wetter.

München - Das Wetter spielt zur Zeit verrückt und macht es Meteorologen schwer, genaue Vorhersagen zu treffen. Wir wollen dennoch wissen: Wie wird das Wetter zum Wiesn-Endspurt?

Update vom 14. September 2017: Regen oder Sonnenschein? Warm oder kalt? Wir haben bereits zusammengefasst, wie das Wetter auf dem Oktoberfest 2017 wird.

Lesen Sie auch:

Rückblick: So wechselhaft ist das Wiesn-Wetter

Jacke aus, Jacke an: Was für ein Wetter-Irrsinn! Sollte es nicht eigentlich in Strömen regnen? Und jetzt kommen Philina und Isabel fast ins Schwitzen. Am liebsten würden sie ihre Strumpfhosen ausziehen unter ihrem Wiesn-Dirndl. Was haben uns die verschiedenen Wetterdienste vergangene Woche für ein Horror-Szenario für das Wochenende und den Wochenanfang prophezeit: Regen, Regen, Regen! Und das während des Oktoberfests. Okay, mit Temperaturen um 13 Grad ist es nach dem Gewitter am Freitag deutlich kühler geworden, der Samstag war wirklich verregnet. „Aber zugegeben“, sagt Christian Freuer vom Deutschen Wetterdienst in München, „dass es so wolkenlos und sonnig wird am Sonntag und Montag ist ein Riesen-Glück.“

Aber woran liegt’s? Warum haben sich die Wetterdienste so dermaßen vertan? Meteorologe Freuer erklärt: „Über Mittel- und Westeuropa liegt derzeit ein tausende Quadratkilometer großes Doppel-Tief aus Kathrein und Lya. Solch eine riesige Wolkendecke muss man sich wie ein Gebirge vorstellen: An der einen Stelle gibt es Wolkenberge, an anderer Stelle gibt es aber auch Täler mit Aufwinden, an denen die Decke dünner ist und aufreißen kann.“ Glücklicherweise liegen Bayern und Baden-Württemberg genau darunter. Die Sachsen beispielsweise versinken tatsächlich im Regen. Freuer: „Dass diese Auflösungszone genau hier liegt, war erst am Freitag absehbar.“

Wie wird das Wetter zum Wiesn-Endspurt?

Was soll’s: In diesem Fall ist es ja gut, dass manche Wetterfrösche sich geirrt haben. Jetzt ist die Frage: Wie wird das Wetter zum Wiesn-Endspurt? Laut donnerwetter.de bleibt es auch in den nächsten Tage erst mal unbeständig. Am Dienstag wird es richtig greislig: Das Thermometer schafft es mit Müh und Not auf fröstelige 12 bis 13 Grad – und am Abend hält tatsächlich Regen Einzug über München. „Am Dienstag wird es bitter“, erklärt Meteorologe Karsten Brandt vom Internet-Wetterdienst donnerwetter.de.

Auch der Mittwoch glänzt noch nicht mit Super-Wiesn-Wetter: Es hat gerade mal 14 Grad, immer wieder kommen Schauer runter. Aber keine Sorge: Ab Donnerstag ist die Durststrecke vorbei – da bleibt es den ganzen Tag bei 17 Grad trocken.

Am Freitag wechseln sich bei 17 Grad Sonne und Wolken ab, es bleibt trocken. Und am Wochenende wartet richtiges Kaiserwetter auf die Wiesn-Besucher: „Schon am Samstag ist es sonnig bei 18 Grad, am Sonntag könnten wir dann die 20-Grad-Marke knacken“, meint der Wetterexperte. Am Montag, dem letzten Wiesn-Tag, trumpft das Wetter mit Sonne pur und 23 Grad nochmal auf. Brandt: „Das wird ein super Wiesn-Ausklang!“

CS/NBA

Quelle: Oktoberfest live

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser