Gigantischer Erlkönig auf Bayerns Straßen

+
  • schließen

Schalchen - Ein gigantischer Schwertransport hat sich am Dienstagmorgen vom Werk der Linde AG in Schalchen auf den Weg in Richtung des Hafens Passau-Schalding gemacht.

Am Dienstagmorgen, um sieben Uhr, setzte sich der riesige Schwertransport in Bewegung. Vom Werk der Linde AG in Schalchen ging es für den Konvoi zuerst über die B299 zum ersten Zwischenstopp nach Osterholzen. An diesem Mittwoch geht es nun weiter in Richtung des Hafens Passau-Schalding. Um zirka 14 Uhr soll der Transport dort eintrudeln. Nach dem Verladen des Anhängers führt der Weg dann weiter über die Donau, den Main-Donau-Kanal sowie diverse Binnengewässer über Antwerpen bis nach Malaysia.

Schwertransport von Schalchen nach Malaysia

Transportiert wird ein Wärmeaustauscher, der das Kernstück einer Verflüssigungsanlage für Boil-Off-Gas zur Verbesserung der Effizienz einer Gesamtanlage zur Erdgasverflüssigung bildet. Inklusive des Bauteils hat der gigantische Schwertransport dabei eine Länge von 61 Metern, eine Breite von 5,30 Metern und eine Höhe von 6,80 Meter. Gezogen wird das Ganze von einem SLT-Erlkönig von Mercedes.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser