Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Verletzte

Glatte Straßen im Allgäu sorgen für mehrere Unfälle

Weitnau - Auf nassen und teils schneeglatten Fahrbahnen haben sich im Allgäu am Samstag mehrere Unfälle ereignet. Mindestens vier Personen wurden dabei verletzt.

Ab dem Samstagnachmittag hätten sich die Unfälle wegen des nasskalten Wetters gehäuft. Auf der Bundesstraße 12 bei Weitnau im Oberallgäu fuhr eine Autofahrerin auf schneeglattem Untergrund zu schnell. Ihr Auto überschlug sich mehrfach, wie die Beamten mitteilten. Die Fahrerin kam verletzt ins Krankenhaus.

Auf der B 16 bei Kötz (Landkreis Günzburg) kollidierten zwei Autos auf nasser Fahrbahn, beide Fahrerinnen wurden verletzt. Bei Ottobeuren im Unterallgäu fuhr ein Auto gegen einen Baum, die Fahrerin ist ebenfalls verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare