Die Polizei sucht Zeugen

Gleich zwei Unfallfluchten bei Trostberg: Waren‘s beide male Lastwagenfahrer?

Trostberg - Gleich zwei Unfallfluchten in der Nähe von Trostberg hat die Polizei nun aufzuklären. Beide ereigneten sich am Freitag östlich der Stadt.

Unfallflucht auf der St2357 bei Weiding

Am Freitagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 2357 auf Höhe Weiding im Gemeindebereich von Trostberg zu einem Verkehrsunfall. An der Abzweigung zur Staatsstraße 2106 fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker über die dort befindliche Verkehrsinsel am Ausschleifer der Staatsstraße. Dabei beschädigte er das Richtungszeichen, welches anschließend verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn lag. Eine zufällig vorbeikommende Feuerwehrbesatzung entfernte das Schild.

Den Spuren nach muss ein größeres Fahrzeug die Abzweigung übersehen haben und bog dennoch einfach nach rechts in östliche Richtung ab, um seine Fahrt in Richtung Tyrlaching fortzusetzen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Sachschaden zu kümmern.

Verkehrsunfallflucht am Zagler Berg

Am Freitag, 16. Oktober, gegen 18 Uhr, befuhr eine bisher unbekannte Sattelzugmaschine die Kreisstraße TS51 von Lindach kommend. An der dortigen Einmündung zur Kreisstraße TS26 galt für ihn das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“. Die Unfallgeschädigte befuhr zur Unfallzeit die Kreisstraße TS26 von Palling kommend in Fahrtrichtung Trostberg, sie war vorfahrtsberechtigt. Der Sattelzug mit Auflieger bog nach links in Fahrtrichtung Trostberg ab, ohne an der Einmündung anzuhalten. Die Geschädigte konnte ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden und fuhr nach rechts ins Bankett. Dort touchierte sie einen Leitpfosten.

Der Schaden am Auto der Geschädigten beträgt 300 Euro. Der Leitpfosten wurde aus der Verankerung gerissen, dieser Sachschaden liegt hier bei geschätzt 100 Euro. Die Sattelzugmaschine fuhr weiter ohne sich um einen Personalienaustausch zu kümmern in Fahrtrichtung Trostberg. Sowohl hinter der Sattelzugmaschine als auch hinter der Geschädigten fuhr jeweils ein Auto, die aufgrund dessen ebenfalls zum Ausweichen und Bremsen gezwungen wurden.

Wer Hinweise zu den Unfällen oder den beiden bisher unbekannten Autofahrern geben kann möge sich bei der Polizeiinspektion Trostberg unter der Telefonnummer 08621/98420 melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion