Gleitschirmflieger stürzt ab - Hand- und Wirbelbruch

+
Gleitschirmflieger stürzt ab und bricht sich dabei eine Hand und einen Wirbel.

Tannheim/Kempten - Beim Gleitschirmfliegen in Österreich ist ein Mann aus Bayern abgestürzt und schwer verletzt worden. Letztendlich hatte er aber noch Glück im Unglück.

Wie die Polizei in Kempten am Mittwoch mitteilte, startete der Mann aus dem Landkreis Oberallgäu am Dienstag mit seinem Schirm vom Neunerköpfle in Österreich. Er kam in Turbulenzen und sein Schirm klappte ein. Er versuchte noch, den Rettungsschirm zu öffnen - jedoch vergeblich. Er stürzte ab und brach sich eine Hand und einen Wirbel. Ein Rettungshubschrauber barg ihn.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser