Gleitschirmunfall am Unternberg

+
Ein Gleitschirmflieger verfing sich in Ruhpolding in einem Baumwipfel.

Ruhpolding - Am Dienstagnachmittag ist es am Unternberg zu einem Zwischenfall mit einem Gleitschirmflieger gekommen. Der Mann blieb aber unverletzt.

Am Dienstag um circa 15.00 Uhr stürzte ein Fallschirmflieger ungefähr 300 Meter unterhalb des Unternberggipfels in Ruhpolding ab. Offenbar wurde der Flieger von einer Windböe erfasst und nach unten gedrückt. Er verfing sich in einem Baumwipfel.

Bei der Erstalarmierung wurde auch ein Rettungshubschrauber angefordert, der aber nicht gebraucht wurde. Die Einsatzkräfte der Bergwacht befreiten den Mann aus seiner misslichen Lage und brachten ihn ins Tal. Die Rücksprache mit der Polizeiinspektion Ruhpolding ergab, dass der Mann absolut unverletzt geblieben ist.

red

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser