Schlimmer Unfall auf St2079 bei Glonn

Tanklaster aus Kreis Rosenheim erfasst Auto - zwei Rentner schwer verletzt

+
Zwei Personen wurden bei einem Unfall auf der St2079 schwerst verletzt.
  • schließen

Glonn/Berganger - Am Mittwochmittag kam es auf der St2079 bei der Abzweigung EBE15 zu einem schweren Verkehrsunfall. 

UPDATE, 19 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Mittwoch, den 5. Dezember ereignete sich auf der Staatsstraße 2079, Gemeindebereich Baiern, ein Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen. Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 87-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Ebersberg die Kreisstraße EBE15 in nördlicher Richtung. An der Einmündung zur Staatsstraße 2079 wollte er nach links auf diese einbiegen. Hierbei übersah er den von rechts kommenden Lkw. Der Lkw erfasste den VW und schleuderte diesen abseits der Fahrbahn, wo er auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer und seine 85-jährige Beifahrerin wurden im Auto eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr geborgen werden. Beide kamen schwer verletzt mit jeweils einem Rettungshubschrauber in Münchener Kliniken. 

Die Staatsanwaltschaft bestellte einen Gutachter zur Unfallstelle, welcher die polizeilichen Ermittlungen unterstützte. Zur Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung musste die Staatsstraße 2079 für gut drei Stunden gesperrt werden. Neben der Polizei Ebersberg waren das BRK Ebersberg, sowie die freiwilligen Feuerwehren Glonn und Baiern im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ebersberg

Erstmeldung:

Laut Informationen von vor Ort war ein Auto auf der EBE 15 unterwegs und wollte auf die Staatstraße 2079 auffahren. Beim Abbiegevorgang soll das Auto von einem Tankwagen aus dem Landkreis Rosenheim breitseitig erfasst worden sein. Das Auto überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach zum Liegen. Die beiden Insassen des Fahrzeugs sollen teils schwerst verletzt worden sein.  

Schwerer Unfall auf St 2079 bei Glonn

Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Staatsstraße musste mehrere Stunden gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Glonn, Baiern, Oberpframmern und Egmating aus dem Landkreis Ebersberg sowie Hohenthann aus dem Landkreis Rosenheim.

mz/Thomas Gaulke

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser