+++ Eilmeldung +++

„Unbekannte Ursache“

Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan

Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan

Münchnerin gewinnt mit Faulheit 4,2 Mio. Euro!

München - Eine Münchnerin hat bei der Glücksspirale mit einem Los gleich zwei Mal den Höchstgewinn kassiert - ein Kuriosum, das es so bei dem Gewinnspiel noch nicht gegeben hat. Jetzt hat sie ausgesorgt.

Die 45-jährige Angestellte gewann am Samstag zwei Mal die lebenslange monatliche Sofortrente von mindestens 7500 Euro oder als Barbetrag zwei Mal je 2,1 Million Euro, insgesamt also 4,2 Millionen Euro, wie die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern am Mittwoch mitteilte. Mit ein und demselben Los habe sie den Doppelgewinn in der höchsten Gewinnklasse erzielt - ein Kuriosum, das es so bei der Glücksspirale noch nicht gegeben habe.

“Letzten Mittwoch war ich in der Annahmestelle, um Lotto zu spielen. Darum ging es mir hauptsächlich. An der Glücksspirale wollte ich eigentlich gar nicht teilnehmen“, sagte die Münchnerin laut Mitteilung Lotto Bayern. “Dass ich es dann doch gemacht habe, ist reiner Zufall. Und dass ich denselben Schein ein zweites Mal am Samstag gespielt habe, verdanke ich schlichtweg meiner Faulheit. Ich wollte einfach nichts Neues ausfüllen.“

Die Option auf die zweimalige lebenslange monatliche Sofortrente, die in ihrem Fall sogar je 8245 Euro betragen hätte, will sie nicht ergreifen. “Mir ist das Bargeld lieber, weil ich mir endlich eine eigene Wohnung kaufen kann. Außerdem ein neues Auto, Klamotten und Schuhe. Ich bin überglücklich!“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser