Lebensgefährlich verletzt

Mann greift Kollegen mit Natronlauge an

Gmund - Ein Mann hat in Gmund am Tegernsee einen Kollegen aus Bad Endorf mit Natronlauge überschüttet und mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, griff der 34-Jährige sein zehn Jahre älteres Opfer am Mittwoch unvermittelt während der Arbeitszeit in seinem Büro an. Streit habe es aber zwischen den beiden schon zuvor gegeben. Der Angreifer verbarrikadierte sich nach der Tat in einem Büro, der 44-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. In dem Unternehmen werde Natronlauge verarbeitet und sei daher zugänglich, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei Miesbach und die Münchner Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen versuchten Totschlags, möglicherweise sogar wegen versuchten Mordes.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser