Goldgräber-Strom reißt nicht ab

Ebbs - Auch nach zwei Wochen reißt der Strom an Besuchern in Ebbs nicht ab. Die Gemeinde bilanziert täglich neue Rekordumsätze und nach wie vor steigt der Bekanntheitsgrad des kleinen Orts.

5 Millionen Euro sollen in einem Waldstück der Geimeinde Ebbs/Tirol vergraben liegen. Selbst das Medieninteresse und die Schatzsucherstimmung reißen nicht ab.

Bürgermeister Josef Ritzer bekommt täglich neue Rekordumsätze von seiner Gemeinde vorgelegt. Verschiedene Gastronomiebetriebe verzeichnen gestiegene Umsätze und auch in der Gemeinde sei nach wie vor mehr los, so Ritzer.

Auch nach den vergangenen zwei Wochen reißt der Besucherandrang nicht ab. Selbst jetzt kommen nach wie vor Reporterteams in die Gemeinde und berichten darüber.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © ro24

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser