Auto fuhr frontal gegen Alleebaum

Unfallhelfer retteten Mann aus Autowrack

+

Grabenstätt - Noch bevor der Opel in Brand geriet, zogen Unfallhelfer einen eingeklemmten 50-Jährigen am Samstagabend aus dem Autowrack.

Am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, fuhr ein 50-jähriger Mann mit seinem Opel Astra von Grabenstätt in Richtung Winkl. Auf gerader Strecke kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Alleebaum.

Der Mann wurde bei dem Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt,  konnte jedoch von Unfallhelfern aus dem Auto gezogen werden. Kurz darauf geriet das Fahrzeug in Brand. Der schwer verletzte Mann wurde ins Kreiskrankenhaus Traunstein transportiert. Die Feuerwehr Grabenstätt war mit 35 Mann vor Ort, löschte den Fahrzeugbrand, reinigte die Straße und führte eine kurzzeitige Straßensperrung durch. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Quellen: kaf / Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser