Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Niederbayern

Pferd reißt sich vor Leonhardiritt los und springt auf Auto - zwei Verletzte

Leonhardiritt: Pferd springt auf Windschutzscheibe
+
Ein Pferd ist bei einem Unfall in Niederbayern auf dieses Auto gesprungen und hat dabei zwei Personen verletzt. Der Unfall geschah beim Leonhardiritt.

Vor dem Leonhardiritt in Grafenau (Landkreis Freyung-Grafenau) hat es einen schweren Unfall mit zwei Pferden gegeben. Eines der Tiere kollidierte mit einem Auto und durchbrach mit den Vorderhufen die Windschutzscheibe des Wagens.

Ein Pferd ist bei einem Unfall in Niederbayern auf ein Auto gesprungen und hat dabei zwei Personen verletzt. Der Unfall geschah im Rahmen des Leonhardiritts in Grafenau (Landkreis Freyung-Grafenau) am Sonntag, wie die Polizei mitteilte. Zwei Pferde wurden dort um die Mittagszeit vor eine Kutsche gespannt, rissen sich jedoch los. Ein Pferd ging durch, Beruhigungs- und Festhalteversuche schlugen fehl. Kurz nach dem Losreißen nahmen die Pferde bereits einen Baum mit. Schließlich rannten sie mit der leeren Kutsche in den Gegenverkehr wo es zum Zusammenstoß mit einem VW Polo kam.

Eines der beiden Pferde geriet dabei auf das Auto und zerstörte die Windschutzscheibe. Das Gespann verhakte sich, sodass es eingefangen und beruhigt werden konnte. Die 83-jährige Beifahrerin wurde mittelschwer verletzt, die Fahrerin leicht. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Pferd erlitt Schnittverletzungen und wurde versorgt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Das andere Pferd blieb unverletzt. Am Wagen entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden.

mh/dpa

Kommentare