Unbekannter Toter an Bahnstrecke

Grafing - An der Bahnstrecke München-Rosenheim kurz nach Grafing ist ein Mann von einem Zug erfasst und getötet worden. Die Kripo erbittet Hinweise.

Lesen Sie auch:

Am 09.08.2012 um ca. 14 Uhr wurde auf der Zugstrecke München-Rosenheim kurz nach Grafing Bahnhof ein bislang unbekannter Mann von einem Güterzug erfasst und getötet. Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen, jedoch ist nach wie vor die Identität des Mannes ungeklärt.

Zur Personenbeschreibung:

Der Mann war 30 - 50 Jahre alt, ca. 78 kg schwer und hatte braune, an den Schläfen grau mellierte ca. 5 cm lange Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt der Marke "Odlo" , Größe "L" und einer schwarzen Stoffhose. Er führte einen schwarzen Rucksack der Marke "Jack Wolfskin Soho" und ein dunkelrotes/auberginefarbenes Herrenrad der Marke "Peugeot Rimini" mit Gepäckträger mit. Im Rucksack waren Handschuhe der Größe "M" und schwarze Schuhe der Marke "Sioux" (Größe 9).

Hinweise auf die Identität des Mannes erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Erding unter 08122 / 968-0.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © Polizei

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser