Kater verliert sein Auge nach Schüssen

Grassau - Ein neunjähriger Kater ist am vergangenen Wochenende von einem Unbekannten beschossen worden. Bei der Operation am Dienstag konnte ein Auge nicht mehr gerettet werden.

In der Nacht zum Samstag, den 16. August, wurde in Grassau im Bereich der Danzinger Str. auf einen neunjährigen Kater mit einem Luftgewehr geschossen. Bei der Operation am Dienstag wurde am Kopf eine Luftgewehrkugel entfernt, das linke Auge konnte nicht mehr gerettet werden.

Zur fraglichen Nachtzeit wurden von Anwohnern mehrere Schüsse wahrgenommen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Grassau entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser