652 Tage in Bauch von Mutter Temi

Törööö! Große Freude in Hellabrunn: Elefanten-Baby Otto ist da

Tierpark Hellabrunn: Elefanten-Baby Otto ist da
+
Elefanten-Baby Otto ist da

München - Nach fast zweijähriger Trächtigkeit hat eine Münchner Elefantenkuh einen kleinen Bullen auf die Welt gebracht. „Otto“ sei ebenso wie seine Mutter „Temi“ nach der Geburt in der Nacht zu Mittwoch wohlauf, teilte der Tierpark Hellabrunn mit.

In der Nacht auf Mittwoch ist in Hellabrunn ein Elefantenbaby zur Welt gekommen. Tierpark-Chef Rasem Baban sprach von einer „sehr entspannten, sehr harmonischen Geburt ohne Zwischenfälle“. Wobei ein Fall bei einer Elefantengeburt immer dabei ist: Das Jungtier fällt am Ende aus etwa einem halben Meter Höhe auf den Boden. Die Tiere kommen in den allermeisten Fällen mit den Füßen zuerst auf die Welt. 

Der kleine Bulle brauchte nach Einsetzen der ersten Wehen etwa sechs Stunden, bis er das Licht des Hellabrunner Elefantenhauses erblickte. Mutter Temi lebt seit 2006 in München und brachte bereits vor 9 Jahren den Bullen Ludwig zur Welt. Vater Gajendra war 2017 in die Hellabrunner Elefantenherde zurückgekommen.

Nach ersten Beobachtungen sind Mutter und Elefantenbaby wohlauf. Tierparkdirektor Rasem Baban freut sich über die gut verlaufene Geburt: „Es ist schön zu sehen, dass es Mutter und Jungtier kurz nach der Geburt gut geht. Jetzt geben wir unserer Elefantenherde Zeit, sich an die neue Situation zu gewöhnen.“

Elefanten-Baby Otto ist da.

Seit 2017 leben die Hellabrunner Elefanten im sogenannten geschützten Kontakt. Daher verlief auch die Geburt ohne direkten Kontakt seitens der Tierpfleger oder Tierärzte und eine Erstuntersuchung kann erst sehr viel später erfolgen.

Die Namensgebung für das Elefantenkälbchen geht in diesem Fall ausnahmsweise nicht nach dem alphabetischen System Hellabrunns – in 2020 wäre für im Tierpark geborene Jungtiere der Anfangsbuchstabe „U“ vorgesehen. Dem Namen liegt der letzte Wunsch einer Erblasserin zugunsten des Tierparks zugrunde, dem Hellabrunn mit dieser Patenschaftszusage samt abweichender Namensgebung nachkommt.

mh/Tierpark Hellabrunn

Kommentare