Große Online-Auktion ab 1. Juni

Viel geboten, viel zu bieten: Knallerpreise bei der Online-Auktion der OVB Heimatzeitungen

+
Unter www.ovbauktion.de kann man tolle Produkte zum Knallerpreis ersteigern. Spaß und Nervenkitzel inklusive!

Schnäppchenjäger aufgepasst! Die OVB Heimatzeitungen starten im Juni eine große Online-Auktion. Reguläre Handelswaren lokaler Unternehmen werden auf www.ovbauktion.de versteigert. Vom Auto über Dessous und Tracht bis hin zu Karten für die Oper ist alles dabei.

Hier findet man tolle Angebote für das Haus, den Garten, zu Event und Kultur, im Bereich Mode, Fitness, Sport und sogar Autos sind im Auktionstopf. Wer mit bietet, kann bares Geld sparen.

Online bieten, lokal kaufen.

Hier wird garantiert jeder fündig. Das Mindestgebot liegt bei 50 Prozent des Verkaufswerts. Bei manchen Produkten wird von dieser Regelung abgewichen. Ein Sofortkauf bestimmter Artikel ist auch möglich. Der Sofortkauf-Preis entspricht 70 Prozent des regulären Ladenpreises.

Startschuss fällt am 1. Juni

Die Auktion geht vom 1. bis 10. Juni. Nur vier Schritte sind es bis zum Traumangebot: Um am Bietprozess teilzunehmen kann man sich ab sofort auf www.ovbauktion.de registrieren. Über die Produktsuche bekommt man einen Überblick, was es alles zu ersteigern gibt. Man kann hier nach Produkten, Anbietern oder Kategorien filtern oder gezielt mit einem Begriff nach einem Wunschartikel suchen.

Mit einem Klick auf das gewünschte Produkt erfährt man alles zum Artikel. Wer weitere Auskünfte benötigt, kann sich telefonisch beim Händler informieren oder gegebenenfalls direkt ins Geschäft gehen und das Produkt vor Ort begutachten.

Höchstgrenze geheim festlegen

Wer mitbieten möchte, legt eine geheime Höchstgrenze für sein Gebot fest. Danach bietet der Bietautomat in kleinen Schritten mit. Man wird benachrichtigt, falls ein anderer Anbieter auf den gleichen Artikel mehr geboten hat. Zehn Tage hat man Zeit, auf Artikel zu bieten, ehe am 10. Juni zwischen 18 und 20 Uhr die Auktionen enden. Detaillierte Informationen zum Auktionsende stehen beim jeweiligen Produkt auf der Auktionsplattform.

3, 2, 1...

Wie bei anderen Online-Auktionen bekommt der Höchstbietende den Zuschlag und wird am Ende der Auktion informiert. Nach Bezahlung des ersteigerten Produktes erhält man ein Zertifikat und kann damit dann sein Eigentum direkt beim Unternehmen abholen oder bekommt es gegebenenfalls zugesandt.

Jetzt informieren!

Viele Produkte sind schon jetzt online, und täglich werden es mehr. Informieren Sie sich bereits jetzt über das vielfältige Angebot der lokalen Händler zu tollen Preisen unter www.ovbauktion.de.

OVB Heimatzeitungen

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser