Brand in St.-Peter-Kirche in Wörth/Erding

200 Feuerwehrler im Einsatz - Schaden im sechsstelligen Bereich

Brand in Kirche in Wörth/Erding
1 von 15
Brand in Kirche in Wörth/Erding
2 von 15
Brand in Kirche in Wörth/Erding
3 von 15
Brand in Kirche in Wörth/Erding
4 von 15
Brand in Kirche in Wörth/Erding
5 von 15
Brand in Kirche in Wörth/Erding
6 von 15
Brand in Kirche in Wörth/Erding
7 von 15
Brand in Kirche in Wörth/Erding
8 von 15

Wörth/Erding - Sachschaden von ca. 250.000 Euro entstand Sonntagabend, beim Brand in einer Kirche. Nach ersten Erkenntnissen kommt ein technischer Defekt als mögliche Ursache für den Brandausbruch in Frage.

Am Abend, kurz vor 19.00 Uhr, wurde die Polizei von der Integrierten Leitstelle über einen Brand in einer Kirche in Wörth informiert. Zahlreiche Einsatzkräfte aller umliegenden Feuerwehren sowie Rettungskräfte und Polizei eilten zum Brandort. Mehr als 200 Feuerwehrler waren schließlich an den ca. zweieinhalb Stunden dauernden Löscharbeiten beteiligt.

Wie die ersten Feststellungen des Kriminaldauerdienstes der Kripo Erding ergaben, ist die mögliche Ursache für den Brandausbruch ein technischer Defekt an der Verkabelung im Bereich des Hochaltars. Der Altar wurde von den Flammen völlig zerstört. Nach einer ersten vorsichtigen Schätzung liegt der entstandene Schaden bei ca. 250.000 Euro. Personen wurden nach derzeitigem Stand nicht verletzt.

Die weiteren Ermittlungen wird das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erding übernehmen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare