Großes Grünen-Jubiläum mit Preisverleihung

München - Die Grüne Landtagsfraktion feiert heute Abend Jubiläum und verleiht erstmalig den Sepp-Daxenberger-Preis.

Lesen Sie auch:

Daxenberger-Preis: Gewinner steht fest

Am 22. Oktober 1986 zogen die Grünen erstmals in den Bayerischen Landtag ein. Seither sind 25 ereignisreiche Jahre vergangen, in denen die Fraktion die Politik im Freistaat bewegt und verändert hat. Mit einem Festabend im Maximilianeum wollen sie gemeinsam mit zahlreichen Gästen und Weggefährten diese 25 grünen Jahre künstlerisch, kulinarisch und kabarettistisch befeiern.

Erstmals wird an diesem Abend auch der Sepp-Daxenberger-Preis für ein nachhaltiges Bayern verliehen. Wie bereits am Dienstagvormittag bekannt gegeben wurde, geht dieser an Karl-Heinz Bablok aus dem schwäbischen Kaisheim. Der 55-jährige Hobby-Imker aus dem Kreis Donau-Ries hat nach jahrelangem Rechtsstreit mit dem Freistaat Bayern vor dem Europäischen Gerichtshof ein Urteil erwirkt, nach dem Honig, der auch nur geringe Spuren gentechnisch veränderter Pollen enthält, ohne Zulassung nicht auf den Markt kommen darf.

Hier geht's zum Programm des Jubiläums-Abends

Pressemitteilung Bündnis 90 / Die Grünen im Bayerischen Landtag

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Bündnis 90 / Die Grünen im Bayerischen Landtag

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser