Großes Medieninteresse am Chiemsee -Alpenland

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zwei Vertreter der schreibenden Zunft mit dem Breitbrunner Ortsheimatpfleger Franz Burghardt (rechts). Er leitet die Führung "Psst, der Kini kimmt", die es an jedem Donnerstag um 17 Uhr kostenlos in Breitbrunn gibt.

Herrenchiemsee - Die Ausstellung "Götterdämmerung König Ludwig II." wurde bereits von zahlreichen Medienvertretern aus Deutschland besucht und erfreut sich großem Interesse.

Zahlreiche Vertreter führender Medien aus ganz Deutschland haben bereits die Ausstellung "Götterdämmerung König Ludwig II." auf Herrenchiemsee besucht. Eine von Chiemsee-Alpenland Tourismus organisierte Pressereise führte die Journalisten außerdem nach Kolbermoor und auf den Wendelstein.

Das Beispiel der "Alten Spinnerei" in Kolbermoor machte deutlich, wie sich die Region während König Ludwigs Lebenszeit entwickelte. Ein weiterer Schwerpunkt der Pressereisen war das Begleitprogramm zur Landesausstellung.

Pressemeldung Chiemsee-Alpenland Tourismus

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser