In Grünwald

Pfleger erleidet bei Brand in Altenheim Rauchgasvergiftung

Grünwald - Am Donnerstagabend brannte es in einem Altenheim in Grünwald. Dabei wurde ein Pfleger verletzt.

Am Donnerstag, 2. November, gegen 18.10 Uhr, kam es in einem Altenheim in Grünwald zu einem Brand in einem Nebenraum. In einem fensterlosen Versorgungsraum geriet ein Reinigungswagen in Brand. Dieser wurde durch einen 30-jährigen Pfleger festgestellt. Er versuchte den Reinigungswagen zu löschen. Durch einen Kollegen des 30-Jährigen wurde die Feuerwehr alarmiert und der Brand konnte endgültig gelöscht werden.

Teile der Einrichtung wurden durch die Flammen beschädigt. Es kam zu einer starken Ruß- und Rauchentwicklung. Der Brandschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro. Der Pfleger erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und kam über Nacht zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Die Heimbewohner wurden durch das Pflegepersonal und die Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Hier wurde niemand verletzt. Das zuständige Fachkommissariat 13 hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser