Gülle-Einsatz für die Feuerwehr

Petting - Überall Gülle: Einen unappetitlichen Einsatz hatten Feuerwehrleute in Petting im Landkreis Traunstein am Montagnachmittag, nachdem ein Lastwagen mit Gülle umgekippt war.

Der Fahrer war vermutlich zu schnell in eine Kurve gefahren, worauf der Lastwagen auf die Seite stürzte, teilte die Polizei in Laufen mit. Der Tank platzte und die Hälfte der Gülleladung ergoss sich auf die Straße. Der 46-jährige Fahrer konnte aus dem Führerhaus klettern, er wurde leicht verletzt. Die Feuerwehrleute pumpten einen Teil der Gülle von der Straße, den Rest verteilten sie auf angrenzenden Feldern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser