Güterwagen zwischen Bad Endorf und Rosenheim entgleist

+

Stephanskirchen - Aufgrund eines entgleisten Güterwagens und den damit verbundenen Aufgleis- und Reparaturarbeiten ist die Bahnstrecke zwischen Rosenheim und Bad Endorf bis voraussichtlich Montag nur eingleisig befahrbar.

Der Fernverkehr wird auf dem zur Verfügung stehenden Gleis durchgeführt. Der Regionalverkehr wird zwischen Rosenheim und Bad Endorf in beiden Richtungen durch Busse ersetzt. Die Deutsche Bahn bittet die Fahrgäste, die Behinderungen bei der Reiseplanung zu berücksichtigen.

In der Nacht zum Freitag, gegen 0.20 Uhr, entgleiste ein mit 19 Tonnen Papier beladener Güterwagen auf der Fahrt von Salzburg nach Maschen zwischen Bad Endorf und Rosenheim. Dabei wurde der Oberbau (Gleis, Schwellen) und die Signaltechnik auf rund 2,8 Kilometer beschädigt. Das Eisenbahn Bundesamt (EBA) und die Bundespolizei ermitteln die Ursache der Entgleisung.

Einen aktuellen Überblick zum Bahnverkehr auf der Strecke Rosenheim – Salzburg liefert auch das Internet unter www.bahn.de/aktuell oder www.bahn.de/ris (Ankunfts- und Abfahrtstafeln der Bahnhöfe).

DB

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser