Christoph 14 im Rettungseinsatz

Hängegleiter am Rauschberg in Ruhpolding abgestürzt

Ruhpolding - Am Mittwoch musste die Bergwacht in Ruhpolding ausrücken. Ein 52-Jähriger aus Aachen war mit seinem Hängegleiter am Rauschberg abgestürzt.

Am 18.05.2016, gegen 13:45 Uhr, startete ein 52-jähriger Mann aus Aachen mit seinem Hängegleiter am Rauschberg in Ruhpolding. Beim Start bekam er einen sog. Luftschlag auf die linke Tragfläche. Der Hängegleiter wurde nach links unten gedrückt und der Pilot konnte somit nicht mehr starten.

Der Mann konnte den Startvorgang nicht mehr abbrechen und lenkte seinen Hängegleiter nach links in ein Latschenfeld um schlimmeres zu vermeiden. Er wurde dabei leicht verletzt. Der Hängeleiter konnte mit Hilfe der Bergwacht Ruhpolding aus den Latschen geborgen werden. Am Einsatzort waren neben der Bergwacht Ruhpolding der Rettungshubschrauber Christoph 14 und ein Flugunfallsachbearbeiter der Polizei.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser