Haftbefehl gegen mutmaßlichen Bahnhofs-Räuber

Neustadt - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Fahrkartenverkäuferin im Bahnhof Neustadt an der Aisch ist gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl erlassen worden.

Der 25-Jährige habe sich zunächst aber nicht zur Tat geäußert, teilte die Polizei in Nürnberg am Samstag mit. Der Mann hatte am Freitag eine Bahnmitarbeiterin mit einem Messer bedroht, mehrere hundert Euro erbeutet und war dann mit dem Auto geflohen. Polizisten stellten den Flüchtigen wenig später auf der Bundesstraße 470 bei Illesheim. Dabei überschlug sich der Fluchtwagen, der mutmaßliche Räuber verletzte sich leicht. Beute und Tatwaffe konnten sichergestellt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser