Halbe Million Euro Schaden bei Brand eines Bauernhofes

Ottobeuren - Ein Brand hat einen Bauernhof in Ottobeuren (Landkreis Unterallgäu) komplett zerstört und einen Schaden von einer halben Million Euro verursacht.

Wie die Polizei Kempten berichtete, brach das Feuer am Samstag in den Ställen aus und griff auf das Wohnhaus über. Ein Nachbar entdeckte die Flammen und rief die Feuerwehr. Die Feuerwehrleute konnten ein komplettes Niederbrennen des Wohnhauses und der Ställe aber nicht mehr verhindern. Das Ehepaar von dem Hof erlitt einen Schock. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser