Halbverweste Leiche obduziert: Identität weiter unklar

Sulzbach/Würzburg - Nach dem Fund einer halbverwesten Leiche im Sulzbacher Wald (Landkreis Miltenberg) haben Rechtsmediziner am Montag den Toten untersucht.

Das Obduktionsergebnis werde aber erst in einigen Tagen feststehen, sagte ein Polizeisprecher in Würzburg. Der Tote sei ein Mann, soviel sei klar. Dessen Identität konnte allerdings bisher nicht geklärt werden. Auch zur Todesursache lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.

Hinweise auf ein Verbrechen gab es bislang nicht. Am vergangenen Donnerstag hatte ein Spaziergänger zufällig die Leiche etwa 50 Meter abseits eines Waldwegs gefunden.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser