Handbremse vergessen: Auto versinkt im See

Tauperlitz - Ein böse Überraschung hat ein Rentner im Landkreis Hof erlebt: Er parkte sein Auto am Mittwoch an der Uferböschung des Tauperlitzer Sees. Als er zurückkehrte, war der Wagen verschwunden.

Der Mann hatte offenbar vergessen, die Handbremse richtig zu ziehen. Sein Fahrzeug rollte in den See und ging unter. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtete, verständigte die Polizei. "Es wurde sicherheitshalber sofort überprüft, ob sich Personen oder Tiere im Wagen befinden", sagte ein Polizeisprecher in Bayreuth. Dies sei aber nicht der Fall gewesen. Zu Umweltschäden ist es nach ersten Erkenntnissen nicht gekommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser