Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gebürtiger Bad Reichenhaller startet Kooperation

„Geld mit Nichtstun verdienen“: Hans Söllner stellt neue Geschäftsidee vor

Kooperation vereinbart: Die Biohanf-Produkte des bayerischen Kult-Liedermachers Hans Söllner (l.) gibt es ab sofort in bundesweit 16 Läden und online.
+
Kooperation vereinbart: Die Biohanf-Produkte des bayerischen Kult-Liedermachers Hans Söllner (l.) gibt es ab sofort in bundesweit 16 Läden und online.

Er ist nicht nur einer der bekanntesten bayerischen Kult-Liedermacher, sondern auch bekennender Hanf-Liebhaber: Die Rede ist von Hans Söllner. Jetzt hat der gebürtige Bad Reichenhaller ein neues Geschäftsfeld für sich entdeckt und verkauft „Bio Hanf Deluxe“.

München – Dienstagvormittag (17. Januar), Presse-Club am Münchner Marienplatz: Hans Söllner lädt gemeinsam mit Wenzel Cerveny, Gründer der größten mitteleuropäischen Hanf-Einzelhandelskette, zum gemütlichen Plausch mit zahlreichen Journalisten.

Der Grund für die Pressekonferenz? Das neue Geschäftsfeld des bayerischen Liedermachers. Er wolle jetzt „Geld mit Nichtstun verdienen“, so der 67-Jährige. Auch einen konkreten Plan hat er, wie das Vorhaben in die Tat umgesetzt werden soll. Natürlich mit dem Verkauf von Hanf-Produkten.

Zusammenarbeit mit Hanf-Legalisierungsaktivist

„Natürlich“, da der gebürtige Bad Reichenhaller weithin als bekennender Liebhaber des „Krauts“ gilt. Seit Jahrzehnten kämpft er für die Legalisierung beziehungsweise Entkriminalisierung von Cannabis, geriet deshalb in der Vergangenheit bereits auch mehrfach mit der Justiz aneinander.

Gemeinsam mit dem Legalisierungsaktivisten Wenzel Cerveny, der unter anderem in der bayerischen Landeshauptstadt einen Laden betreibt, in dem entsprechende Produkte verkauft werden, wird Söllner zukünftig zusammenarbeiten. Ab Januar 2023 gibt es die Serie mit Bio-Hanfprodukten exklusiv in den bundesweit 16 Geschäften der Kette und im zugehörigen Online-Shop.

Söllner will mit „Bio Hanf Deluxe“-Serie durchstarten

„Guad, echt sauguad muss es sein“, erklärte der Liedermacher im Rahmen des Pressetermins. Er habe zu viel gesehen und erlebt, was nicht „sauguad“ war. Er wisse, was drin sein muss, damit das Kraut gut ist: „Mit guter Energie, natürlich, bio, echt, ehrlich, sauber – einfach Deluxe“, heißt es in der Ankündigung seiner Serie „Bio Hanf Deluxe“.

Mit all seinen Produkten hält sich der gebürtige Bad Reichenhaller an die vorgegebenen Richtlinien für den Verkauf und die Weiterverarbeitung von THC-armen Hanf- und CBD-Produkten. „Wir beginnen mit drei hochwertigen kosmetischen Produkten und zwei verschiedenen CBD-Buds, die aus regionaler Herkunft und Verarbeitung stammen“, erklärt der 67-Jährige.

„All diese Produkte sind natürlich, von biologischer Qualität, vegan, glutenfrei, gentechnikfrei und ohne Zustatzstoffe“, fügt Söllner an – auf diese Eigenschaften würde er großen Wert legen.

Mundpflege und „Edelkraut“-Buds

Konkret umfasst die „Bio Hanf Deluxe“-Serie zwei „Edelkraut“-Biokosmetik Mundöle aus Biohanf-Vollextrakt sowie ein THC-freies „Edektraut“-Extrakt Zitrone. Außerdem sind zwei verschiedene Sorten mit „Edelkraut“-Buds in Gläsern mit jeweils zwei Gramm Inhalt erhältlich – persönlich ausgewählt von Hans Söllner.

aic

Kommentare