Hausbrand: Vater rettet Kinder mit Trampolin

Erkheim/Kempten - Mit einer guten Idee hat ein Vater in Erkheim (Landkreis Unterallgäu) seine beiden Kinder aus einem brennenden Haus gerettet.

Wie die Polizei in Kempten am Sonntag mitteilte, geriet aus bisher ungeklärter Ursache ein Raum neben dem Haus in Brand. Die Flammen griffen auf das Haus über. Die Kinder befanden sich bei dem Vorfall am Samstagabend im ersten Stock. Der Mann schob ein Trampolin, das im Garten stand, unter ein Fenster. Die Kinder sprangen darauf und landeten unverletzt. Ihr Vater erlitt eine Rauchvergiftung. Es entstand ein Schaden von etwa 150 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser