Kuriose Unfallflucht in Hausham

Audi donnert auf Grundstück und kracht gegen Mülltonnenhäuschen

Hausham - Am Mittwoch, den 11. September, gegen 22.40 Uhr kam es in Hausham zu einer Unfallflucht, die sich nicht ganz leicht erklären lässt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Augenscheinlich fuhr ein unbekannter Autofahrer mit seinem Audi auf der St2076 von Gmund kommend in Richtung Hausham. Am Ortsbeginn in Hausham muss er die Kontrolle über sein Auto verloren haben, da er unmittelbar nach der Ampel, die an der Kreuzung Tegernseer Straße/Nagelbachstraße steht, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein muss. 

Jedenfalls fuhr er mit hoher Geschwindigkeit in eine Grundstückseinfahrt und krachte dort in ein Treppengeländer und ein Mülltonnenhäuschen aus Beton. Das Tonnenhäuschen flog regelrecht auseinander. Anschließend flüchtete der Audi-Fahrer von der Unfallstelle, an der ein Teil der Fahrzeugfront zurückgeblieben ist, das auf einen Audi schließen lässt. Die Bewohner der dortigen Reihenhäuser vernahmen nur einen lauten Knall. Bevor sie nach der Ursache sehen konnten, war der Unfallverursacher schon getürmt.

Die Polizei Miesbach sucht nun nach dem Fahrzeugführer, an dessen Audi im Frontbereich ein erheblicher Schaden sein muss und bittet unter der Rufnummer 08025/299-0 um entsprechende Hinweise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT