Hauswirtschaftlerinnen präsentierten Unterrichtsprojekt

+

Rosenheim - Die Studierenden der Fachschule für Hauswirtschaft in Rosenheim präsentierten ihr Unterrichtsprojekt „Hausgarten gestalten, nutzen und genießen“ auf der LGS.

Besonders beeindruckten im Glashaus am Inn-Spitz die Vorführungen zur Herstellung von essbaren Kränzen und Sträußen, die sich gut als kleine Geschenke eignen. Die Zutaten kommen aus dem eigenen Garten.

In Vorführungen zeigten die Meisteranwärterinnen, wie Tischschmuck mit geringem Aufwand schnell hergestellt werden kann und dem gedeckten Tisch eine besondere Ausstrahlung verleiht. Kräuter und Blüten wurden verarbeitet zu Seifen, Bade-Ölen und Badesalzen sowie zu raffiniert verfeinerten Essigen und Ölen für die Küche.

Die Besucher staunten über die einfache Zubereitung dieser Besonderheiten aus dem Hausgarten für das körperliche Wohlbefinden. An einem Hoch-Beet erklärten die Studierenden die Vorteile dieser Art der Gartenbewirtschaftung und zeigten an anschaulichen Beispielen die positiven Auswirkungen der Mischkultur für das Pflanzenwachstum, die Bodengesundheit und sogar fürs Auge.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser