Auszeichnung für EKD-Ratsvorsitzenden

Hans-Ehrenberg-Preis geht an Heinrich Bedford-Strohm

+
Erhält den Hans-Ehrenberg-Preis 2015: Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Bochum - Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm wird am Freitag in Bochum mit dem Hans-Ehrenberg-Preis 2015 ausgezeichnet.

Die Laudatio auf den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland hält Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Dies teilte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern am Mittwoch mit. Der Preis, der an den Theologen und Nazi-Gegner Hans Ehrenberg erinnert, ist mit 5000 Euro dotiert und wird in der Regel alle zwei Jahre verliehen. Die Bochumer Christuskirche war die Predigtstätte des „Wegbereiters des kirchlichen Widerstands“ gegen die NS-Herrschaft.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser