Heubisch fordert 10 000 neue Studienplätze

Herzogenaurach - Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) fordert angesichts des Ansturms auf die Hochschulen 10 000 neue Studienplätze ein, die im bayerischen Koalitionsvertrag als Option vorgesehen sind.

“Ich werde sehen, dass die 10 000 Plätze eingerichtet werden“, sagte Heubisch am Donnerstag zum Auftakt der FDP-Herbstklausur in Herzogenaurach. Im Wintersemester werden die Studentenzahlen nach den Prognosen des Ministeriums einen neuen Höchststand erreichen. Grund ist der doppelte Abiturjahrgang.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser