Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spieler

Hiller verlängert bei 1860 München, Salger geht nach Köln

Marco Hiller
+
Torwart Marco Hiller vom TSV 1860 schlägt den Ball ab.

Fußball-Drittligist TSV 1860 München hat den Vertrag mit Torhüter Marco Hiller verlängert. „Marco ist ein absoluter Leistungsträger in der Mannschaft, der sich auch durch die sehr gute Trainingsarbeit mit unserem Torwart-Trainer Harry Huber in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt hat“, lobte Sportchef Günther Gorenzel das 25 Jahre alte Münchner Eigengewächs.

München - Über die Vertragsdetails machten die 60er keine Angaben.

Hiller war als Elfjähriger zum TSV gewechselt. 2017 debütierte er für die Profimannschaft der Münchner und kommt mittlerweile auf 176 Einsätze. „Der Verein ist nicht nur meine sportliche Heimat, sondern für mich was ganz Besonderes“, begründete Hiller seine Vertragsverlängerung.

Gemeinsam mit dem TSV hofft der Keeper auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nach zuletzt vier Siegen in Folge stehen die Münchner aktuell auf Tabellenplatz fünf.

In Stephan Salger wird die „Löwen“ hingegen ein Stammspieler verlassen. Der 32-Jährige kehrt „am Saisonende“ aus privaten Gründen in seine Heimat zurück und wird für die Reserve des 1. FC Köln auflaufen, wie der Club mitteilte. dpa

Kommentare