Mann fährt betrunken zur Polizei - Anzeige

Hof - Dumm gelaufen: Er wollte zur Polizei, um Anzeige zu erstatten - und muss sich nun selbst einem Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer stellen.

In Hof war ein 43 Jahre alter Mann mit dem Mofa zur Polizei gefahren, doch die Polizisten bemerkten bei ihm eine deutliche Alkoholfahne. Ein Test ergab einen Wert von 1,12 Promille, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Dass der Mann eine Anzeige erstatten wollte, geriet schnell zur Nebensache. Man habe dafür einen Ersatztermin vereinbart, sagte der Sprecher. “Dann kann der Mann sein Anliegen vorbringen.“ Weshalb er eigentlich Anzeige erstatten wollte, habe der Mofafahrer noch nicht gesagt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser