Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Höhe Hofoldinger Forst

Notfall auf A8: Autobahn Richtung Salzburg wegen Rettungshubschrauber gesperrt

Am Sonntag (26. Juni) musste aufgrund eines medizinischen Notfalles die Bundesautobahn A8 in Fahrtrichtung Salzburg kurz nach der Anschlussstelle Hofoldinger Forst kurzzeitig für die Landung eines Rettungshubschraubers gesperrt werden. 

Die Meldung im Wortlaut:

Brunnthal – Ein 44-jähriger Mann aus Hessen war zusammen mit seiner Mutter auf dem Weg in den Urlaub nach Kroatien. Während der Fahrt bekam der Mann immer schlechter Luft sodass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. An der Nothaltebucht wurde über die Notrufsäule Hilfe angefordert.

Der Verletzte kam im Anschluss zur weiteren Abklärung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus im Raum München.

Die Behinderung der anderen Verkehrsteilnehmer dauerte nur kurz an. Nach der Landung konnte die Sperre wieder aufgehoben werden.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Kommentare