Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann (83) stirbt noch am Unfallort

Tödlicher Unfall auf der B12 bei Hohenlinden - Fahrer unter eigenem Traktor begraben

Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
+
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.

Hohenlinden - Am Dienstagnachmittag (21. Juni) kam es zu einem tragischen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden. Dabei starb ein 83-jähriger Mann.

Service

Update, 18.57 Uhr - Straße wird noch am Abend frei gegeben

Wie die Polizei Ebersberg auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilt, werden noch letzte Reinigungsarbeiten auf der B12 zwischen Birkach und Schützen durchgeführt. Die Straßensperre dürfte demnächst aufgehoben werden. Wie lange die Reinigungsarbeiten jedoch noch dauern, kann die Polizei nicht genau sagen.

Update, 17.42 Uhr - Straßensperre wieder verlängert

Mittlerweile geben die Verkehrsmeldungen an, dass die Straße noch bis 18.30 Uhr gesperrt ist. Zuvor hatte die Polizei Ebersberg gegenüber innsalzach24.de bestätigt, dass die Fahrzeuge noch geborgen werden müssten und ein Gutachter den Unfall noch bewertet.

Ob die Straße um 18.30 Uhr bereits wieder freigegeben ist, ist jedoch noch unklar.

Update, 16.12 Uhr - Straßensperre dauert an

Mindestens noch bis 16.30 Uhr ist die B12 zwischen Birkach und Schützen wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Dienstagmittag hatte sich hier ein schrecklicher Unfall ereignet, bei dem ein Mann noch am Unfallort verstarb. Der 83-Jährige ist unter seinen eigenen Traktor gekommen.

Tödlicher Unfall auf der B12 bei Hohenlinden

Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.
Am Dienstag (21. Juni) kam es zu einem tödlichen Unfall auf der B12 bei Hohenlinden.  © gbf

Update, 15.36 Uhr - Straße doch noch weiterhin gesperrt

Wie die Polizei Ebersberg auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilt, ist die B12 doch noch gesperrt. Die Bergungsarbeiten des Fahrzeuges dauern noch an. Außerdem sei der Gutachter noch vor Ort. Die Straßensperre dürfte mindestens noch bis 16.30 Uhr dauern, so die Polizei.

Update, 15.05 Uhr - Nach tödlichem Verkehrsunfall: B12 wieder frei befahrbar

Durch den tödlichen Unfall auf der B12, der sich am Dienstag (21. Juni) gegen 13 Uhr ereignete, musste die Bundesstraße zwischen Birkach und Schützen kurzerhand gesperrt werden. Mittlerweile haben die Einsatzkräfte die Straße wieder frei gegeben. An der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Mittbach und Hohenlinden beteiligt. Außerdem waren der Rettungsdienst und die Polizei am Unfallort.

Nach Informationen von vor Ort kommen sowohl der 88-jährige Autofahrer als auch der verstorbene 83-jährige Traktorfahrer aus Hohenlinden. Das Unfallgeschehen untersucht ein Gutachter.

Update, 14.26 Uhr - Traktorfahrer stirbt bei tragischem Unfall auf der B12

Wie die Polizei Ebersberg mitteilt, forderte der schwere Unfall auf der B12 Höhe Birkach ein Todesopfer. Gegen 13 Uhr geriet ein 88-jähriger Autofahrer in Richtung Hohenlinden fahrend in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Traktor zusammen. Der 83-jährige Traktorfahrer versuchte vermutlich zuvor noch durch ein Ausweichmanöver, den Zusammenstoß zu verhindern.

Der offene Traktor überschlug sich anschließend im Straßengraben und begrub den Fahrer. Dieser verstarb trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen durch Feuerwehr und Rettungsdienst. Die B12 ist aktuell in beide Richtungen gesperrt. Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache an die Unfallstelle gerufen. Die Ermittlungen dauern an.   

Update, 14.02 Uhr - Schwerer Unfall mit Traktor und Auto

Auf der B12 bei Birkach kam es Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall. Nach ersten Informationen waren offenbar ein Auto und ein Traktor an dem Unfall beteiligt. Letzteren schleuderte es von der Straße, wo das Gefährt auf der Seite liegen blieb. Derzeit läuft die Unfallaufnahme. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hohenlinden sowie ein Rettungswagen sind vor Ort.

Am Dienstagmittag (21. Juni) krachte es auf der B12 bei Hohenlinden.

Die Straße ist nach wie vor zwischen Birkach und Schützen in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Laut Verkehrsmeldungen bleibt die Sperre bis 15 Uhr aufrecht. Ob Personen bei dem Unfall verletzt wurden, ist derzeit nicht bekannt.

Nach Unfall: B12 bei Hohenlinden voll gesperrt

Am Dienstagnachmittag krachte es auf der B12 bei Birkach, kurz vor Hohenlinden. Laut Bayerninfo.de sind derzeit Rettungsfahrzeuge im Einsatz. Die B12 ist zwischen Schützen und Birkach in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Autofahrer sollten großräumig ausweichen.

Nach vorläufigen Informationen soll es bei einer Abzweigung auf der B12 zu einem schweren Unfall gekommen sein.

*Weitere Infos folgen*

ce