Hoher Sachschaden bei Bauernhof-Brand

Waal - Bei dem Brand eines Bauernhofes in Waal (Landkreis Ostallgäu) sind am Samstag sieben Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 400.000 Euro.

Laut Polizeiangaben war das Feuer im landwirtschaftlichen Teil des Hofes ausgebrochen und hatte dann auf einen alten Wohntrakt übergegriffen. Bewohner und Nachbarn erlitten Atembeschwerden, als sie versuchten, 150 Kühe und Rinder aus dem brennenden Stall zu retten. Fünf Tiere starben. Der landwirtschaftliche Teil brannte komplett ab, das Wohngebäude wurde stark beschädigt. Die Feuerwehr war mit 150 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser