Beifahrer (71) verletzt sich beim Einsteigen

Holzkirchen - Kurioser Unfall: Als ein 71-Jähriger als Beifahrer in ein Auto zusteigen wollte, verwechselte die Fahrerin die Gänge, verletzte den Mann und schrottete den Mercedes.

Am 17.07.13, gegen 11.30 Uhr, fuhr eine 69-jährige Holzkirchnerin ihren Mercedes aus der Garage, um ihren Lebensgefährten auf dem Beifahrersitz einsteigen zu lassen. Während der 71-Jährige auf dem Beifahrersitz Platz nehmen wollte, rollte der Mercedes rückwärts und überquerte die Wilhelm-Leibl-Straße. Nachdem der 71-Jährige noch nicht richtig Platz genommen hatte, fiel er aus dem Fahrzeug und verletzte sich dabei im Becken- bzw. Oberschenkelbereich. Das Fahrzeug blieb erst stehen, nachdem es gegen einen Lichtmasten geprallt war.

Die Fahrerin erlitt einen Schock. Ungeklärt ist noch, ob die Pkw-Fahrerin eine falsche Fahrstufe bei dem neuen Automatik-Pkw eingelegt hatte oder aus einem anderen Grund mit der Situation überfordert war. Sie hatte den Pkw erst tags zuvor angeschafft. Der 71-Jährige wurde vom BRK erstversorgt und in eine Klinik nach Bad Tölz gebracht. Auch die Fahrerin fuhr zur ärztlichen Behandlung im Rettungswagen mit. Der Sachschaden am Mercedes wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt, die Schadenshöhe am Lichtmasten steht noch nicht fest.

Polizeimeldung: Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser