Polizei warnt vor mieser Masche

Betrugs-Alarm: Falscher Polizist ruft bei Holzkirchnerin an – so reagierte sie

Miese Betrugsmasche in Holzkirchen: Ein Unbekannter rief eine 72-Jährige an und gab vor, dass eine Anzeige gegen ihren Mann erstattet worden sei. 

Pressemeldung im Wortlaut: 


Zu einem betrügerischen Anruf durch einen angeblichen Kriminalhauptmeister kam es am März gegen 9.30 Uhr in Holzkirchen. Der unbekannte Mann rief eine 72-jährige Holzkirchnerin an und gab vor, dass eine Anzeige gegen ihren Mann erstattet worden sei. Die Angerufene reagierte besonnen und legte auf. Zehn Minuten später meldete sich derselbe unbekannte Anrufer noch einmal bei ihr. Auch in diesem Fall reagierte die Holzkirchnerin besonnen und es kam zu keiner Geldforderung.

Zu einem weiteren betrügerischen Anruf kam es bei einem 63-jährigen Holzkirchner. Der Anrufer meldete sich unter der Legende ein Mitarbeiter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen zu sein und er versuchten eine Zahlung zu erwirken. Auch in diesem Fall regierte der Holzkirchner besonnen und reklamierte die Schriftform. Auch in diesem Fall kam es zu keinerlei weiteren Forderungen.


Personen, die im Zeitraum ebenfalls Anrufe von falschen Polizeibeamten erhalten haben oder Zeugen eines solchen Vorfalls sind, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Holzkirchen, Tel. 08024/9074-0.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich vor derartigen Anrufen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © PP OBS

Kommentare