+++ Eilmeldung +++

Soll im Oman gestorben sein

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Kuriose Meldung aus Holzkirchen

Mann vergisst seine Töchter an Tankstelle - und setzt Fahrt nach Italien fort

Holzkirchen - Am 31. März um 5.50 Uhr riefen Mitarbeiter der Tank- und Rastanlage Holzkirchen- Süd bei der Autobahnpolizei Holzkirchen (APS) an. Es wurde mitgeteilt, dass ein Mann seine beiden Töchter nach dem Tanken vergessen habe und weiter Richtung Italien gefahren sei.

Dies sei nach Angaben der beiden Mädchen vor einer halben Stunde gewesen. Nach Erhalt dieser Meldung wurde sofort eine Fahndung nach dem entsprechenden VW-Bus eingeleitet. Die beiden Mädchen (10 und 14 Jahre alt) teilten mit, dass sie sich zur Toilette begeben hätten, während ihr Vater beim Bezahlen der Tankrechnung im Shop war. 

Er hat also nicht mitbekommen, dass die Kinder aus dem VW-Bus ausgestiegen waren. Die Kinder konnten den Beamten lediglich die Telefonnummer der Mutter zu Hause in Baunatal geben, da ihnen die Mobilfunknummer ihres Vaters nicht bekannt war. Die Mutter, die nicht mit auf der Reise an den Gardasee war, konnte zunächst nicht erreicht werden. Sie schien noch zu schlafen. Es wurde davon abgesehen, die Kollegen der örtlichen Dienststelle vorbei zu schicken. 

Letztlich gelang es dann doch, sie zu erreichen und nach einer Mobilfunknummer ihres Mannes zu fragen. Nach dem achtundvierzigsten Anrufversuch meldet sich der 47-jährige Unglücksrabe um 6.42 Uhr bei der Einsatzzentrale in Rosenheim. Er war mittlerweile am Brenner und hatte noch nicht bemerkt, dass er die Kinder nicht mehr im Auto hatte. Bis die Kinder um 8.25 Uhr an der Tank- und Rastanlage vom Vater abgeholt wurden, wurden sie vom gesamten Team der Rastanlage liebevoll versorgt. Dafür einen herzlichen Dank. Uns ist nicht bekannt, welche familiären Konsequenzen der Vater aus Hessen nun zu tragen hat.

Pressemitteilung Holzkirchen APS

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser