Holzkirchener Polizisten staunten nicht schlecht

Gärtner betreibt Marihuanazucht im Auto

Holzkirchen - Nicht schlecht staunten Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen am Dienstagabend, was sie im abgestellten Mercedes-Bus eines 35-jährigen Holzkirchners fanden: 

Nicht schlecht staunten Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen am Dienstagabend, als sie im abgestellten Mercedes-Bus eines 35-jährigen Holzkirchners rund ca. 70 Marihuana-Pflanzen in Töpfen fanden.

Der Landschaftsgärtner ging dort offensichtlich seiner Pflanzleidenschaft auch außerhalb seiner regulären Arbeit nach. Leider kann er sich nun nicht mehr um seine Pflanzen kümmern, dies übernimmt derzeit der Rauschgiftsachbearbeiter der Polizeiinspektion Holzkirchen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Besitz und Anbau von Betäubungsmitteln.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser