Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungs- und Einsatzkräfte vor Ort

Auto landet nach Crash bei Holzkirchen auf Bahngleisen – Behinderungen im Bahnverkehr

Holzkirchen – Auf der Tegernseer Straße ereignete sich am 22. Februar ein Verkehrsunfall. Ein Autofahrer landete mit seinem Fahrzeug nach dem Crash auf den Gleisen, weshalb es zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr kommt.

Service:

Update, 20.30 Uhr - Pressebericht der Polizei

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Holzkirchen dürfte der Grund für den Unfall an der nicht unerheblichen Alkoholisierung des Fahrzeuglenkers liegen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Folglich wurde eine Blutentnahme bei dem Holzkirchner angeordnet und der Führerschein noch vor Ort sichergestellt. Gegen den 44-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, was neben einer empfindlichen Geldstrafe auch einen längeren Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge haben dürfte.

Der Sachschaden an der Bahnanlage dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen, am Pkw des Unfallverursachers entstand Totalschaden im Bereich von 7.500 Euro.

Der VW musste mittels Kran durch ein Abschleppunternehmen aus dem Gleisbereich geborgen werden.

Da an dem verunfallten Pkw Öl auslief rückte die Feuerwehr Holzkirchen mit 3 Fahrzeugen an und entfernte das kontaminierte Erdreich.

Die Bahnstrecke wurde nach einer Sperrdauer von 1,5 Stunden gegen 19:00 Uhr durch den Notfallmanager der DB wieder freigegeben. Weitere Instandsetzungsarbeiten an der Ampelanlage werden voraussichtlich bereits am morgigen Tag erfolgen.

Pressemitteilung Polizei Holzkirchen

Erstmeldung

Ein 44-jähriger Einheimischer war nach Angaben der Polizeiinspektion (PI) Holzkirchen mit seinem VW Golf auf der Tegernseer Straße von Lochham kommend in Richtung Holzkirchen unterwegs, als er gegen 17.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Ampel geprallt sein soll.

Im Anschluss sei der Wagen auf den nahegelegenen Bahngleisen zum Stillstand gekommen sein. Die Bahnstrecke ist in diesem Bereich aufgrund der Rettungsmaßnahmen gesperrt, der DB-Notfallmanager sowie ein Großaufgebot an Rettungs- und Einsatzkräften ist aktuell vor Ort.

Wie lange die Sperre der Bahnstrecke aufrechterhalten bleiben wird, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Ebenso liegen keine Informationen über eventuell verletzte Personen, den Unfallhergang sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens vor.

Folgende Bahnstrecken sind nach Auskunft der Bayerischen Regiobahn (BRB) derzeit von der Sperrung betroffen:

  • RB 56 – München-Lenggries
  • RB 57 – München-Tegernsee

Ebenfalls am späten Dienstagnachmittag ereignete sich auf der A8 auf Höhe der Anschlussstelle Rosenheim ein Verkehrsunfall.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Rubriklistenbild: © Lisa Ducret/dpa

Kommentare