Gute Nachrichten für Pendler

Züge im Netz Chiemgau-Inntal fahren nach Ostern wieder nach Tirol

Grenzüberschreitender Zugverkehr ist mit der BRB ab Dienstag (6. April) wieder bis Kufstein möglich.

Holzkirchen - Die Bayerische Regiobahn, kurz BRB, fährt die Strecke München – Kufstein im Netz Chiemgau-Inntal nach Ostern ab Dienstag, 6. April, wieder fahrplanmäßig. Damit findet wieder grenzüberschreitender Zugverkehr von und nach Kufstein in Tirol statt. Wegen Grenzkontrollen durch die Bundespolizei kann es allerdings zu Verspätungen kommen.

Fahrgäste müssen die aktuellen Einreiseregelungen beachten. Auf der Webseite (www.brb.de) sind alle wichtigen Informationen zu finden.

Pressemitteilung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH

Rubriklistenbild: © Tobias Hase

Kommentare