Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung

Zusammenstoß zwischen Audi A4 und Landrover: Zwei Verletzte und 30.000 Euro Schaden

Am Dienstagnachmittag (17. August) gegen 12.55 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen zu einem Verkehrsunfall nach Valley zur Miesbacherstraße, auf Höhe Abzweigung B318, beordert.

Holzkirchen - Eine 21-jährige Dame aus dem östlichen Landkreis Bad Tölz wollte von Oberlaindern aus kommend auf die B318 nach links abbiegen. Dabei übersah sie die 41-Jährige aus nördlichen Landkreis Miesbach vorfahrtsberechtigte Dame, welche von Holzkirchen aus kommend in Richtung Oberlaindern fuhr. Ein Zusammenstoß zwischen dem Audi A4 und dem Landrover konnte nicht mehr verhindert werden.

Ersten Einschätzungen zu Folge entstanden an beiden Autos hohe Sachschäden. Am Pkw der Verursacherin wurde die komplette Front deformiert, der Sachschaden wird auf 10.000 Euro beziffert, am Auto der 41-Jährigen hingegen wurde die linke Front deformiert, der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Beide wurden leicht verletzt und zur weiteren Abklärung ins Klinikum verbracht.

Da nach ersten Kenntnisstand die Vorfahrt durch die 21-jährige missachtet wurde, werden Ermittlungen bezüglich einer fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr geführt.

Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Holzkirchen zum Binden ausgetretener Betriebsstoffe und zum Regeln des Verkehrs. Die Straßenmeisterei Hausham säuberte im Anschluss die Fahrbahn.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare