Laster verliert Holzstämme auf der A7: Mehrere Unfälle

Woringen/Kempten - Ein umgekippter Holzanhänger hat auf der Autobahn 7 bei Woringen (Landkreis Unterallgäu) Unfälle mit insgesamt fünf Verletzten verursacht.

Zwei Autofahrer konnten am Montagabend nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhren in die rund vier Meter langen Holzstämme, wie die Polizei in Kempten am Dienstag mitteilte. Fünf Insassen wurden dabei leicht bis mittelschwer verletzt, der Fahrer des Holzlastzuges blieb unversehrt.

Für die Rettungsarbeiten sowie die Bergung der rund 20 Holzstämme musste die Autobahn 7 vier Stunden voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser