Horror-Crash in der Oberpfalz

Mit 160 km/h mehrfach auf Brücke überschlagen - Fahrer tot

  • schließen

Schwandorf - Ein schrecklicher Unfall hat sich Montagabend mitten in der oberpfälzischen Stadt Schwandorf ereignet. Ein Passat überschlug sich auf einer Brücke - mit Tempo 160. Der Fahrer überlebte den Unfall nicht.

Am Montagabend, 23. April 2018 um 22.15 Uhr fuhr der Fahrer eines tschechischen VW Passat über die Adenauerbrücke in Schwandorf. Nach Angaben eines Unbeteiligten kam das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. 

Die beiden Insassen, zwei 25 und 33 Jahre junge Männer aus Tschechien, wurden schwer verletzt. Der 25-jährige Fahrer wurde per Rettungshubschrauber mit schwersten Verletzungen in ein Regensburger Klinikum geflogen. Doch kurz nach Mitternacht erlag er in der Klinik seinen schweren Verletzungen.

Gaffer belästigen Schwerverletzte

Die Feuerwehr Schwandorf, die bei diesem Unfall im Einsatz war, kritisierte im Anschluss das Verhalten von zahlreichen Gaffern: „Sehr traurig und abstoßend ist das Verhalten von Gaffern mit ihren Handys, die den Schwerverletzten auf die Pelle rücken. So ein Verhalten zeugt von absoluter Dummheit und sollte endlich empfindlich BESTRAFT werden."

Eine Anwohnerin forderte nach dem Unfall ein Tempolimit. Ein anderer Nachbar äußerte im Gespräch mit der Mittelbayerischen Zeitung: „Wie die Blöden“ würden die Autofahrer durch Schwandorf fahren. „Es hat mich gewundert, dass hier noch nichts passiert ist." Wie die Agentur News5 laut unserem Partnerportal tz.de berichtete, blieb die Tachnonadel des Wracks bei 160 stehen.

Nach Auskunft der Polizei wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Er soll nun unter anderem ermitteln, wie schnell das Auto tatsächlich unterwegs war.

Tragischer Unfall in Bad Reichenhall

Montagnachmittag ereignete sich außerdem ein schrecklicher Unfall im Bad Reichenhaller Stadtgebiet. Der 19-jährige Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit durch die dortige 30er-Zone gefahren, hatte ein anderes Auto überholt und war beim Wiedereinscheren nach rechts ins Schleudern gekommen. Der Wagen geriet daraufhin nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen eine Litfaßsäule. 

Der 19-jährige Mitfahrer, der hinten links direkt an der Einschlagstelle an die Litfaßsäule saß, verstarb noch an der Unfallstelle. Die übrigen drei Insassen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Missglücktes Überholmanöver in Bad Reichenhall

mh/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Schwandorf

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser