Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schrecklicher Unfall in der Oberpfalz

Horror-Crash auf Bundesstraße: Ein Toter, zwei schwerverletzte Soldaten

Horror-Crash auf der B470 in der Oberpfalz
+
Horror-Crash auf der B470 in der Oberpfalz.

Neustadt an der Waldnaab – Ein Horror-Crash hat sich am Faschingsdienstag (1. März) in den frühen Morgenstunden im Landkreis Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz ereignet. Ein Mann starb, zwei US-amerikanische Soldaten wurden zum Teil schwer verletzt

Den Rettungskräften bot sich ein schreckliches Bild der Zerstörung, als sie an der Unfallstelle auf der B470 zwischen Altzirkendorf und Sommerau (Gemeinde Kirchenthumbach) eintrafen. Auf der Bundesstraße waren aus noch ungeklärter Ursache ein Kleinwagen und ein Mini-Van heftig frontal zusammen gestoßen. Durch den Zusammenprall wurde der Kleinwagen in den Straßengraben geschleudert und blieb dort völlig zertrümmert liegen – das Fahrzeug wurde bis über die Vorderachse hinaus völlig in sich zusammengedrückt. Auch der Mini-Van wurde im Frontbereich massiv demoliert.

Die Folgen des Unfalls waren furchtbar: Der Fahrer des Kleinwagens hatte keine Chance – er war nach dem Aufprall vermutlich auf der Stelle tot. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Fahrer des Mini-Vans, ein US-Soldat, wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch der Beifahrer, ebenfalls ein Mitglied der amerikanischen Streitkräfte, wurde verletzt – auch er wurde nach einer Erstversorgung vor Ort in eine Klinik gebracht.

Tödlicher Unfall auf B470 in der Oberpfalz

Fotos tödlicher Unfall auf B470 in der Oberpfalz
Tödlicher Unfall auf B470 in der Oberpfalz. © Vifogra
Fotos tödlicher Unfall auf B470 in der Oberpfalz
Tödlicher Unfall auf B470 in der Oberpfalz. © Vifogra
Fotos tödlicher Unfall auf B470 in der Oberpfalz
Tödlicher Unfall auf B470 in der Oberpfalz. © Vifogra

Die Bundesstraße war nach dem Unfall stundenlang total gesperrt. Die Feuerwehr hatte dabei die traurige Aufgabe, die Leiche des Verstorbenen aus dem demolierten Wrack zu bergen. Dabei kam laut Informationen der Presseagentur Vifogra auch schweres Gerät zum Einsatz. Die genaue Höhe des Sachschadens ist ebenso unklar wie die Unfallursache. Zur Klärung dieser hat die Staatsanwaltschaft einen Gutachter bestellt. Dieser soll zusammen mit den Beamten der Polizeiinspektion Eschenbach ermitteln, wie das Unglück passieren konnte.

mw

Kommentare