Hund angefahren: Täter wurde gefasst!

Aschau am Inn - Am Sonntag wurde in Howaschen ein kleiner Hund angefahren und liegen gelassen. Jetzt wurde der 23-jährige Täter gefasst. Und der hat noch mehr auf dem Kerbholz:

Der junge Mann, der am Sonntag einen kleinen Hund angefahren hatte, konnte dank eines Zeugen ermittelt werden. Hintergrund der Unfallflucht war, dass der 23-jährige Waldkraiburger keine Fahrerlaubnis besitzt. Aufgrund der Zeugenaussage konnten dem jungen Mann noch weitere Fahrten ohne Fahrerlaubnis nachgewiesen werden.

Außerdem erhält die Mutter des 23-Jährigen eine Anzeige, da sie ihrem Sohn erlaubt hatte mehrmals mit ihrem Fahrzeug zu fahren, obwohl sie wusste dass er keinen Führerschein hat.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser