Hund angefahren: Täter wurde gefasst!

Aschau am Inn - Am Sonntag wurde in Howaschen ein kleiner Hund angefahren und liegen gelassen. Jetzt wurde der 23-jährige Täter gefasst. Und der hat noch mehr auf dem Kerbholz:

Der junge Mann, der am Sonntag einen kleinen Hund angefahren hatte, konnte dank eines Zeugen ermittelt werden. Hintergrund der Unfallflucht war, dass der 23-jährige Waldkraiburger keine Fahrerlaubnis besitzt. Aufgrund der Zeugenaussage konnten dem jungen Mann noch weitere Fahrten ohne Fahrerlaubnis nachgewiesen werden.

Außerdem erhält die Mutter des 23-Jährigen eine Anzeige, da sie ihrem Sohn erlaubt hatte mehrmals mit ihrem Fahrzeug zu fahren, obwohl sie wusste dass er keinen Führerschein hat.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser